Wir arbeiten mit verschiedenen spanischen Tierheimen und Organisationen zusammen.

 

ASOCIACIÓN ECOLOGISTA MÁGINA ANIMAL
 
Das ist eine kleines Tierheim in Jodár, Provinz Jaen, das von einer Handvoll Ehrenamtler geführt wird. Sie versorgen dort 40-60 Hunde. Es wird von unserer lieben Consuelo geleitet. Sie starteten ihre Arbeit im Jahre 2008. Wir arbeiten seit 2016, also seit Vereinsgründung, mit ihnen zusammen.
 
Im Netz sind sie hier zu finden:
 
 
Katzenstation Asociación Protectora Felina Gatetes in Úbeda
 
Consuelo arbeitet eng mit der Katzenstation Asociación Protectora Felina Gatetes in Úbeda zusammen. Sie versuchen, die Situation der Katzen zu verbessern und setzen sich für deren Interessen ein. Sie führen groß angelegte Kastrationsprojekte durch und betreuen Kolonien von Straßenkatzen. Sie haben ca. 30 vermittelbare Katzen, für die sie eine Wohnung gemietet haben bzw. auf Pflegestellen verteilt haben, wo sie diese versorgen und betreuen können. Der Verein wurde 2016 gegründet und besteht aus fünf aktiven Mitgliedern und zwei Personen, die am Wochenende helfen. Wir arbeiten mit der tollen Virginia und ihrem Team seit 2017 zusammen.
Sie haben keine Homepage, sind aber auf Facebook vertreten, bitte hier klicken!
 
 
 

 
 Tierheim CAAD PENEDÈS in Vilafranca del Penedès (Raum Barcelona)
 
Mit diesem Tierheim arbeiten wir auch schon von Anfang an zusammen. Es wurde 2003 gegründet und 2009 erweitert. Unsere Kontakte dort sind die tollen Frauen Blanca und Miranda. Unser Vorstandsmitglied Maike nimmt sich von dort vor allem die schwerer vermittelbaren Hunde an. Das untenstehende Bild ist von unserem letzten Besuch dort.
Im Netz sind sie hier zu finden:
 
 

 
Amics dels animals del Segrià in Lleida (Raum Barcelona)
 
Der Kontakt zu diesem Tierheim kam über einen Kollegen von Cornelia zustande, der in Lleida arbeitet und sich in diesem Tierheim engagiert. Die Zusammenarbeit besteht nun seit März 2020 und es ist eine große Freude, mit diesen engagierten Tierschützern zuammenzuarbeiten. Wir vermitteln von dort Hunde und Katzen. Unser Kontakt ist Olga, ein wahres Organisationsgenie mit perfekter, wohl strukturierter (schon fast deutscher) Arbeitsweise! Zurzeit leben in diesem Tierheim 55 Katzen und 60 Hunde (Stand März 2022). Sie hatten schon einmal fast 200 Hunde, aber dank der Vermittlungshilfe deutscher Vereine und der Verteilung in den Sozialen Netzwerken in Spanien konnte die Anzahl erheblich reduziert werden. Es gibt ca. 35 Ehrenamtler, die jedoch nicht regelmäßig ins Tierheim kommen, sondern so wie es ihre Freizeit zulässt. Vier Festangestellte stemmen hier die Arbeit.
Im Netz sind sie hier zu finden:
 
 
Hier ein paar Eindrücke aus dem wundervoll geführten Tierheim:
 
 
Ein Blick auf die Katzenstation:
 
 

Olga unterstützt auch verschiedene kleinere Orgas in der Umgebung. Eine davon möchten wir besonders erwähnen, weil sie überaus engagiert und sehr herzlich und lieb ist: Priscila als Einzelkämpferin bei
 
 
APA CASA DE ANA Y GRATAL
 
Sie hat hauptsächlich Katzen auf Pflegestellen, aber auch einige Hunde in der Vermittlung. Eine eigene Internetpräsenz haben sie leider noch nicht.
 

 
 
 

 
 
Mirada Animal Córdoba (La Mirada Animal) in Córdoba 
 
Mit diesem kleinen Tierheim in Córdoba arbeiten wir seit Juni 2021 zusammen. Es wird von zwei hervorragenden Frauen geleitet: María José Sicilia und Mónica. Sie gründeten ihre Organisation im Jahre 2013. Sie haben ein kleines Grundstück mit Bäumen gemietet, wo 12-22 Hunde leben. Beide sind auch berufstätig und wechseln sich in der Versorgung der Tiere ab. Sie machen alles ALLEINE!!!: Füttern, Zwinger sauber machen, kuscheln, zum Tierarzt fahren, Medikamente geben.... Es gibt keine Helfer. Hier ein paar Eindrücke von der liebevoll geführten Auffangstation:
 
 Sie sind hier auf Facebook zu finden.
 

 
Als "Küken" sozusagen ist als letztes die Organsation
 
ADBA OSCAR in Sevilla
 
dazugekommen. Sie wurde 2016 von Fina gegründet. Sie haben zurzeit kein eigenes Tierheim mehr, sondern arbeiten mit einer Pflegestelle zusammen. Die meiste Arbeit schultert diese tapfere Frau auch ganz alleine unter großen finanziellen Opfern für Tierärzte, Unterbringung der Hunde etc.... Diese Welpenfamilie hat sie zum Beispiel von einem Acker gerettet. Daneben ist unsere liebe Fina.
 
Im Netz sind sie hier zu finden: