Language Switcher

Bitte wählen Sie Ihre Sprache - Please choose your language

Unsere Projekte

Klicken und Helfen

Unterstützen Sie uns, indem Sie über die anstehenden Links einkaufen!

 

Wir unterstützen HOPECAT mit seinem Katzenkastrationsprojekt in Altafulla

Der Tierschutzverein Hopeland aus dem katalonischen Altafulla setzt sich für Strassentiere und Tiere in Tierheimen ein.

Link zu unserem Partner: Link

Dabei ist ihm besonders wichtig, etwas im eigenen Land zu verändern.  
Im kleinen idyllischen Küstenort Altafulla (ca 20 km nördlich von Tarragona an der Costa Daurada) leben sehr viele Katzenkolonien, die von privaten Leuten verpflegt werden.
Um die Poblation der Tiere langfristig zu verringern und somit viel Leid für die herrenlosen Tiere zu ersparen, hat Hopeland das Kastrationsprojekt „HopeCat“ ins Leben gerufen.
Beinahe wöchentlich fangen sie die Tiere von der Strasse ein, um sie zu kastrieren und zu antiparasitieren. Und natürlich auch mit Futterpspenden, damit alle immer genug zum Fressen haben.
Die Kastration einer Katze kostet 60 Euro, die eines Katers 30 Euro. Das Projekt finanziert sich ausschliesslich durch Spendengeldern.
Zur Zeit werden 2 Kolonien mit ingesamt ca 40 Katzen eingefangen und kastriert. Eine weitere Kolonie in Strandnähe wird dem Projekt in Kürze hinzugefügt.

Wer zur Bekämpfung des Katzenelends spenden will, kann dies auf unserem Konto mit dem Stichwort "Hopecat" gerne tun:

Unser Spendenkonto
Tierischgeholfen
IBAN: DE16611500200102655432
BIC: ESSLDE66XXX

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Einige Impressionen aus der Streunerkolonie:

 

KatzenprojektKatzenprojekt

Katzenprojekt